top of page

Neuheit Business 7.3 : Verbesserter Mahnungsversand und Verwaltung von Mahngebühren


In der Datei Adressen sind zwei neue Druckformate verfügbar: Einfache Mahnungen auf Papier und Einfache Mahnungen per E-Mail. Sie ersetzen das alte Format Einfache Mahnungen, das nun veraltet ist und noch eine Weile zur Verfügung steht, damit Sie sich umstellen können.


Diese Formate ermöglichen es jeweils, die Mahnungen per Post oder E-Mail zu versenden und bieten eine verbesserte und angereicherte Darstellung mit den folgenden Möglichkeiten:

  • Vollständig anpassbar dank der integrierten Textverarbeitung. Fügen Sie z. B. Ihr Firmenlogo ein oder passen Sie die Texte an die einzelnen Mahnstufen an.

  • Einfügen einer beliebigen Rubrik aus dem Kunden-, Rechnungs- oder Überweisungszentrumsformular.

  • Wenn es sich um eine QR-Rechnung handelt, Anzeige des QR-Codes und der Referenzen. Andernfalls werden die Zahlungsinformationen wie die IBAN gemäss den Informationen des mit der Rechnung verknüpften Überweisungszentrums angezeigt.

  • Übersetzte Formate für alle konfigurierten Sprachen.

  • Die Mahngebühren können für verschiedene Währungen eingestellt werden.


Verwaltung von Mahngebühren


Den Debitorenrechnungen wurden zwei neue Rubriken hinzugefügt: Mahngebühren und Mahngebührensaldo. Ersteres wird beim Versand einfacher Mahnungen automatisch zugewiesen, je nachdem, welche Mahnstufe erreicht wurde. Der Mahngebührensaldo ist dann derselbe Betrag. Beim Drucken eines QR-ESR wird dieser Saldo dem zu zahlenden Betrag hinzugefügt.


Bei Zahlungseingang, z. B. für eine Rechnung über Fr. 100.- mit Fr. 10.- für Mahngebühren, wenn der Kunde Fr. 110.- zahlt, werden sowohl der Rechnungssaldo als auch der Mahngebührensaldo auf Null gesetzt und die Zahlung wird als Zahlung mit Aufschlag betrachtet, wobei das Konto Mahngebühren verwendet wird, das in den Optionen der Buchhaltungsvorbereitung definiert werden muss. Wenn der Kunde nur Fr. 100.- zahlt, wird die Rechnung dennoch als ausgeglichen betrachtet und nicht weiter gemahnt, auch wenn der Mahngebührensaldo weiterhin Fr. 10.- beträgt. Mit anderen Worten: Auf die Mahngebühren wird automatisch verzichtet.


Der Mahngebührensaldo ist unter den Mahnungsdaten im Bearbeitungsbildschirm für Rechnungen sichtbar. Die Mahngebühren und der Mahngebührensaldo können in Suchabfragen verwendet, in den Spalten des Hauptfensters angezeigt oder in benutzerdefinierten Berichten ausgedruckt werden. Sie können über den Befehl Applizieren geändert werden. Die Option Mahnungen stornieren im Dialog Applizieren von Rechnungen setzt sie auf Null zurück. Diese Beträge sind immer in der gleichen Währung wie die Rechnung.






Commenti


Archives
bottom of page