top of page

Tipps zum Verfassen von Prompts, um die Vorteile generativer künstlicher Intelligenz zu nutzen

Die Veröffentlichung von ChatGPT Ende 2022 löste in der Computerwelt einen Schock aus und machte die breite Öffentlichkeit auf die grossen Fortschritte im Bereich der generativen künstlichen Intelligenz aufmerksam. Seitdem sind viele ähnliche Dienste im Internet verfügbar.


Bei der generativen künstlichen Intelligenz ist das Prinzip immer dasselbe: In einem "Prompt"-Bereich (Aufforderung) kann der Nutzer seine Anfrage verfassen, und der befragte Dienst antwortet, indem er Text, Bilder, Töne usw. entsprechend der in den Prompt eingegebenen Anfrage generiert.


Häufig führt der erste Versuch nicht zum gewünschten Ergebnis und es geht darum, sein Anliegen zu präzisieren, indem man mehr Details darüber liefert, was erwartet wird. Es ist nicht ungewöhnlich, dass mehrere Versuche nötig sind, um zum Ziel zu gelangen.


Der Begriff "Prompt Engineering" wurde geprägt, um die Technik zu benennen, Prompts möglichst korrekt zu verfassen, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Verschiedene Websites geben Tipps zu diesem Thema, darunter auch diese.


Wenn Sie generative künstliche Intelligenz verwenden oder planen, diese zu verwenden, sollten Sie sich diese Vorschläge ansehen, um Zeit zu sparen.






Comments


Archives
bottom of page